Schweine werden in Südkorea lebendig begraben


Aus der Kategorie: Das gefällt mir nicht

In Südkorea werden momentan tausende Schweine in Gruben geschüttet und lebendig begraben, um die grassierende Maul- und Klauenseuche einzudämmen - die Tiere müssen elendig ersticken. Dieses Vorgehen stellt einen Verstoß gegen internationale Richtlinien dar, die auch Südkorea selbst anerkannt hat.



Ich habe soeben einen Protest an den südkoreanischen Botschafter in Berlin unterschrieben. Bitte unterzeichne auch du:
http://albert-schweitzer-stiftung.de/schweine-suedkorea






Erstellt von webfan-fan (Thursday 13th of January 2011 04:31:47 PM - vor 3752.57 Tagen)
in der Kategorie Das gefällt mir nicht als Blogeintrag
Der Beitrag wurde insgesamt 3093 mal gelesen (durchschnittlich 0.82 mal am Tag)

Bewertung des Beitrages: - Noch keine Bewertung - von 10 Punkten (bei 0 Stimmen)

Für Benachrichtigung über neue Beiträge aus der Kategorie Das gefällt mir nicht:
Jetzt kostenlos als Benutzer von "Pausenfüller" registrieren...!

Kommentar zu diesem Beitrag verfassen:

Dein Name (* Pflichtfeld):


Deine Website:
(mit http://)


Deine E-Mail Adresse:
(Nicht öffentlich, wird intern bei Webfan gespeichert, aber niemandem angezeigt.)


Track Back Url:
(mit http:// - Auf dieser Url hast Du auf den vorliegenden Artikel verlinkt)


Bewertung des Artikels abgeben:
(10=besonders gut | 0=besonders schlecht)


Dein Kommentar zu diesem Beitrag (* Pflichtfeld):




Bitte mit TAN D5 bestätigen:



Bewertung des Beitrages: - Noch keine Bewertung - von 10 Punkten (bei 0 Stimmen)

Kommentare zu diesem Beitrag:


- keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden -